Vereine & Organisationen

KSV Winzeln e.V.

KSV Winzeln Vereinsportrait
Obere Lehrstrasse 24
Sporthalle / Trainingsstette
78737 Fluorn-Winzeln

Vorsitzende(r):
Herr Stefan Trik
^
Vereinsporträt
Der Kraftsportverein Winzeln wurde unmittelbar nach Beendigung des ersten Weltkrieges gegründet. Gerade in dieser schwierigen, von Not und Armut geprägten Zeit, entstand bei vielen Jugendlichen der Drang nach sportlicher Betätigung.
Ausgehend von einigen jungen Männern, die zuvor bei auswärtigen Vereinen und Mannschaften Sport trieben, formierten sich in Winzeln die Schwerathleten. Sie hatten zu Anfang zwar wenig Anhänger, stellten aber durch zielbewußtes Arbeiten einen regelmäßigen Sportbetrieb sicher.
Karl Seckinger,Franz Niebel und German Niebel brachten all ihre Erfahrung ein, die sie bereits vorher auswärts bei Stadtvereinen gesammelt hatten. So gaben diese aktiven Ringer und Gewichtheber dem, noch kleinen Kreis der Schwerathleten kräftige Impulse.
Dazu gesellten sich nun auch Freunde dieser Sportart, die den hohen Wert der Athletik erkannten.
Durch ihren großen Einsatz waren sie maßgeblich am Aufbau des Vereins beteiligt. Schließlich wurde im Jahre 1921 der "Kraftspostverein Winzeln" gegründet.
Vereinsfarben:                 Rot-Grün
Erster Vorsitzender:         Franz Niebel
Zweiter Vorsitzender:       Philipp Dieterle
Schriftführer:                    Karl Moosmann 
Kassier:                          Franz Kern

Die Gründungsmitglieder des KSV:
Karl Seckinger, Josef Niebel, German Bach, Eugen Moser, Alfred Gaus, Eugen Heimburger, Simon Ott, Markus Jauch, Franz Schweikert, Ludwig Ott, Josef Gaus, Karl Ott, Wilhelm Heß, Karl Wilhelm, Gotthard Schmid, Georg Gaus, Rudolf Baumann, Alfons Schmid, Robert Melber, Josef Glunk, Georg Glunk, Wilhelm Ott, Josef Schmid, Paul Wezler, Otto Schweikert.
Der junge Verein entwickelte sich sehr gut. Als ersten Übungsraum konnten die Athleten Schwanenwirts Kellerhaus benützen. Doch durch die räumliche Enge wurde der Übungsbetrieb ziemlich eingeschränkt. Der Umzug in Kronenwirts Futterhaus brachte zunächst einen Vorteil, war aber trotzdem noch keine Ideallösung.
Schließlich honorierte die Gemeindeverwaltung den Eifer und die Leistungsbereitschaft der Kraftsportler und stellte den Chorraum der alten Kirche zur Verfügung.
Bis zum Jahre 1924 hatte sich der KSV bereits so weit verstärkt, daß er es wagte, eine Fahne anzuschaffen.
Das Fest der Fahnenweihe war für das ganze Dorf ein großes Ereignis.
Herr Pfarrer Philipp Cassel weihte die neue Fahne im Rahmen eines Festgottesdienstes 
Patenverein war der "Athletenbund Germania Schramberg". Außerdem wirkten noch der "Athletenbund Aichhalden" und der "Athletenverein Sulgen" mit.
^
regelmäßige Termine
Trainingszeiten
Dienstag:

Jugendtraining: 18.00 - 19.30 Uhr / Trainer: Jonas Schmid, Max Lam-Nguyen, Nicolae-Florentin Minzala
Aktive: 19.30 - 21.00 Uhr / Trainer: Ingo Schmid

Donnerstag:
Jugendtraining: 18.00 - 19.30 Uhr / Trainer: Jonas Schmid, Max Lam-Nguyen, Nicolae-Florentin Minzala
Aktive: 19.00 - 21.00 Uhr / Trainer: Ingo Schmid

Freitag:
Bambinitraining: 17.30 - 18.30 Uhr / Trainer: Kerstin Rapp, Max-Lam Nguyen, Philipp Ganter, Philipp Moosmann (5 - 7 Jahre)
Fördertraining: 18.30 - 20.00 Uhr / Trainer: Tariel Shavadze, Nicolae-Florentin Minzala
^
weitere Hinweise
  • Der Verein betreibt Jugendarbeit
KSV Winzeln Vereinsportrait
Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »KSV Winzeln e.V.« verantwortlich.