Aktuell

Unterstützung bei der Organisation eines Impftermins für die Covid-19-Schutzimpfung für unsere Seniorinnen und Senioren ab 80 bei Bedarf


Die Corona-Pandemie hat in den vergangenen Wochen wieder deutlich an Fahrt aufgenommen. Eine wesentliche Säule zur Bekämpfung der Pandemie stellt die Schutzimpfung gegen COVID-19 dar.
 
Die Gemeindeverwaltung hat daher die in Frage kommenden Seniorinnen und Senioren der ersten Impfpriorität in Fluorn-Winzeln mit einem persönlichen adressierten Brief angeschrieben und entsprechend informiert.

Wenn Sie das 80ste Lebensjahr vollendet haben, gehören Sie in die Impfgruppe mit der höchsten Priorität und haben dem Grund nach einen Anspruch auf eine Schutzimpfung. Es steht jedem einzelnen jedoch frei, sich impfen zu lassen. Es besteht keine Impfpflicht.

Ab 19.01. können Termine zur Impfung vereinbart werden. Dies kann entweder über die Telefonnummer 116117 erfolgen oder übers Internet. Die telefonische Hotline 116117 könnte durch landesweiten Zugriff sehr belastet sein und lange Warteschleifen zur Folge haben. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass sich die Berechtigten über die vorgenannten Wege selbst einen Impftermin reservieren lassen und sich dann nach Rottweil zur Impfung begeben. In den meisten Fällen sind Angehörige, Freunde oder Nachbarn gerne bereit, bei Bedarf bei der Terminreservierung behilflich zu sein.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, auch mit Hilfe von Verwandten oder Bekannten, über www.116117.de oder www.impfterminservice.de einen Impftermin online (übers Internet) anzumelden, bieten wir gerne Unterstützung bei der Terminvereinbarung an. Wunschtermine anzugeben ist leider nicht möglich.

Wenn Sie unsere Unterstützung benötigen, rufen Sie bitte auf dem Rathaus unter
07402-929211  oder unsere Seniorenbeauftragte Gabriele Schneider unter Tel.: 07423-771188  oder mobil 0172-7223390 an.

Wir nehmen die notwendigen Daten auf, setzen Sie auf unsere interne Anmeldeliste und arbeiten diese online ab.

Außerdem gibt es die Möglichkeit Hilfe bei der Terminvereinbarung und auch Hilfe darüber hinaus über die Nachbarschaftshilfe der Kirchengemeinden im Rahmen der regulären Hilfsdienste zu erhalten. Dieser Service ist kostenpflichtig, kann aber nach unserer Kenntnis bei entsprechendem Bedarf von der Krankenkasse erstattet werden.
                                                                                                                                                      
Sie können sich dazu wenden an die
Einsatzleitung Nachbarschaftshilfe: Frau Schmid  07402-1559 oder die
Koordinationsstelle der Nachbarschaftshilfe
Gemeinsames Pfarramt der  Kath. Seelsorgeeinheit Aichhalden Telefon: 07402-69240.

Sie müssen damit rechnen, dass Ihr Termin nächste Woche, übernächste Woche oder vielleicht auch erst in drei Monaten stattfindet. Wir können die Terminvergabe nicht beeinflussen und auch keine medizinischen Fragen beantworten.Die Gemeinde ist allerdings nicht bevorrechtigt, d.h. die Terminvergabe geht dadurch nicht schneller. Siehe dazu die Information des Landratsamts weiter oben.

Leider zeigen sich im Moment auch noch technische Probleme, wenn mehrere Freischaltcodes an die selbe Handy-Nummer verschickt wurden. Es kann also sein, dass der Gemeinde bzw. der Seniorenbeauftragten/Nachbarschaftshilfe anfangs bei ihren Unterstützungsbemühungen teilweise noch die Hände gebunden sind, bis das System das Hilfsangebot der Gemeinden zulässt. Daher unser Appell: Bitte fragen sie primär Ihre Angehörigen, Freunde, Nachbarn usw., ob sie Ihnen bei Bedarf behilflich sein können. Es ist eigentlich nicht schwer, erfordert im Online-Verfahren allerdings eine Handy-Nummer und eine E-Mail-Adresse für die Zugangsdaten.

Zum Impftermin sollten Sie Ihren Personalausweis mitbringen als Nachweis, dass Sie 80 Jahre oder älter sind, Ihre Krankenversicherungskarte und Ihren Impfpass.

Nochmals: Ob Sie sich impfen lassen, ist alleine Ihre Entscheidung. Es besteht keine Impfpflicht.
Je mehr Menschen sich jedoch impfen lassen, desto größer ist die Aussicht, schneller wieder zu einem normalen Leben zurückzukehren.